Zur Startseite

Bayrischzeller Höhenweg

Start der Tour ist Bayrischzell am Parkplatz am Minigolfplatz. In Serpentinen wandern wir zunächst hinauf zum Seeberg. Schon nach 20 Minuten erreichen wir einen ersten Aussichtspunkt. Hier machen wir ein kleines Päuschen, um den herrlichsten Blick auf die verschneite Landschaft rund um Bayrischzell zu genießen. Danach geht es gut 75 Minuten lang bergauf weiter. Immer wieder schweift unser Blick über Bayrischzell und über das Leitzachtal bis Geitau. Über die tief verschneiten Südseite des Seebergs erreichen wir in 1.232 Metern Höhe die Neuhütte, eine private Almwirtschaft und Jausenstation aus dem17. Jahrhundert. Vom höchsten Punkt des Höhenweges gehen wir abwärts bis zu den Niederhofer Almen. Von dort aus führt uns der Höhenweg am Nordhang den Sillberg hinauf. Nach ungefähr einem Kilometer erreichen wir die Forststraße. Wir gehen in einer großen Schleife um den Sillberg herum bis zum Sillberghaus. Nach einer umfangreichen Sanierung durch die neuen Inhaber wurde das Traditionshaus 2007 wieder eröffnet. Es soll künftig Deutschlands erstes Almbad & Logde mit Hüttenromantik sein. Vom Sillberghaus gehen wir noch 20 Minuten bergab ins Ursprungtal. Hier heißt es wieder: die Natur genießen, bevor wir eine weitere Stunde auf dem Talweg zurück zum Ausgangspunkt nach Bayrischzell wandern.

Bitte beachten: Sie befinden sich in teilweise lawinengefährdetem und ausgesetztem Gebiet. Für die Begehung der beschriebenen Tour sind alpine Erfahrung und entsprechende Ausrüstung (Schneeschuhe, LVS - Ausrüstung) dringend notwendig!

Weitere Informationen zum Bayrischzeller Höhenweg mit Angaben zur Streckenlänge, Höhenunterschieden, Routenverlauf uns so weiter können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Weitere Informationen:

Tourismusverband Alpenregion Tegernsee Schliersee e.V
Hauptstraße 2
83684 Tegernsee
Telefon: +49 (0)8022 92738-90
Telefax: +49 (0)8022 92738-99
E-Mail: info@tegernsee-schliersee.de
Homepage: ://


Schneeschuhwandern image.enlarge
Schneeschuhwandern © Alpenregion Tegernsee Schliersee